Zuständigkeitsfinder
Schleswig-Holstein

Eisenbahnfahrzeuge im europäischen Fahrzeugeinstellungsregister registrieren

Quelle: Zuständigkeitsfinder Schleswig-Holstein (Linie6PLus)

Leistungsbeschreibung

Das europäische Fahrzeugeinstellungsregister (EVR) erfasst alle registrierungspflichtigen Eisenbahnfahrzeuge der Europäischen Union. Wenn Sie ein Eisenbahnfahrzeug halten und auf dem europäischen Eisenbahnnetz einsetzen wollen, müssen Sie es im EVR registrieren lassen. Das gilt für Neufahrzeuge, Bestandsfahrzeuge und Fahrzeuge aus einem Drittland außerhalb der Europäischen Union, die das Fahrzeugregister wechseln.
Die Registrierung beantragen Sie beim Eisenbahn-Bundesamt (EBA). Ihr Eisenbahnfahrzeug wird dann mit einer deutschen Fahrzeugnummer im EVR eingetragen. Grundsätzlich können Sie nur Fahrzeuge mit einer deutschen Fahrzeugnummer registrieren lassen, die eine Genehmigung für den deutschen Verkehr haben.
Sie können Änderungen nur über das Antragssystem "e-Service NVR" des EBA melden. Den Zugang zum System beantragen Sie beim EBA.
 


Verfahrensablauf

Sie können die Registrierung im Fahrzeugeinstellungsregister nur online über das Antragssystem "e-Service NVR" beantragen.

  • Wenn Sie noch keinen Zugang zum Antragssystem "e-Service NVR" haben, beantragen Sie diesen beim Eisenbahn-Bundesamt mithilfe des entsprechenden Formulars.
  • Öffnen Sie die Webseite des Antragssystems "e-Service NVR" des Eisenbahn-Bundesamtes.
  • Loggen Sie sich mit Ihren Nutzerdaten ein, die Sie im Rahmen des Antrags auf Zugang zum Antragssystem "e-Service NVR" festgelegt haben.
  • Wählen Sie das Antragsformular "Antrag auf Fahrzeugregistrierung" aus.
  • Füllen Sie das Antragsformular Schritt für Schritt vollständig aus. Ihnen steht hierbei eine Ausfüllhilfe in PDF-Format zur Verfügung, die im Antragssystem heruntergeladen werden kann. 
  • Laden Sie die erforderlichen Unterlagen (Nachweise) als Datei (PDF, JPEG oder JPG, PNG, TIFF oder TIF, DOCX oder DOC, XLSX oder XLS,) hoch und senden den Antrag ab. Die jeweilige Dateigröße darf 100 MB nicht überschreiten.
  • Übersenden Sie den Antrag an das EBA.
  • Das EBA bearbeitet den Antrag. Sofern keine Mängel vorliegen, wird die Antragsbearbeitung abgeschlossen und Ihnen im Antragssystem "e-Service NVR" zurückgegeben.
  • Sofern Mängel bestehen, so erhalten Sie den Antrag zur weiteren Korrektur zurück. 
  • Wurde der Antrag abgeschlossen, so sendet Ihnen das EBA per Post ein Schreiben zu, in dem die Eintragung bestätigt wird. 
  • Sie erhalten außerdem einen Kostenbescheid per Post. Zahlen Sie die Gebühr.

Wichtig:
Nach dem erfolgreichen Abschluss des Antrags auf Fahrzeugregistrierung erhalten Sie eine oder mehrere Fahrzeugnummern. Diese Fahrzeugnummern stellen lediglich eine Reservierung dar.

Um ein Fahrzeug mit der neuen Fahrzeugnummer jedoch einsetzen zu können, ist eine Aktivierung nötig. Diese Aktivierung ist mit einem Antrag auf Statuswechsel von "Reserviert" nach "Aktiv" im Antragssystem "e-Service NVR" durchzuführen.

Voraussetzungen
  • Sie halten ein Eisenbahnfahrzeug und verfügen über ein gültiges Halterkürzel (VKM) und einen Organisationscode (OC).
  • Sie haben einen Zugang zum Antragssystem "e-Service NVR". Diesen können Sie über ein Antragsformular beim EBA beantragen.
  • Das Eisenbahnfahrzeug verfügt über eine Genehmigung für den deutschen Verkehr.
     
Welche Unterlagen werden benötigt?
  • gültige Instandhaltungsstellenbescheinigung (ECM Zertifikat) für den zu registrierenden Fahrzeugtyp (Ausnahmen von der ECM Zertifizierungspflicht sind gesondert zu begründen und nachzuweisen)
  • gültige Zulassungsdokumente, beispielsweise:
    • Genehmigung für das Inverkehrbringen
    • Zulassungen anderer Mitgliedstaaten
    • Inbetriebnahmegenehmigung 
    • Serienzulassungen in Verbindung mit einer Konformitätserklärung
  • sofern vorhanden: EG-Prüferklärung Fahrzeuge oder EG-Prüferklärung Zugsteuerung, Zugsicherung und Signalgebung (ZZS)

Alternative Nachweise können Sie im Einzelfall mit dem EBA absprechen.

Welche Gebühren fallen an?

Kostenart: variabel
Kostenhöhe (variabel): Ja
Vorkasse: Nein
Bezeichnung der Kosten: Gebühr
Zahlungsweise: SEPA-Überweisung
 

Bemerkung:

  • Einstellung von 1 Fahrzeug: 60,00 EUR
  • Einstellung von bis zu 10 Fahrzeugen gleicher Bauart: 40,00 EUR je Fahrzeug
  • Einstellung von 11 bis zu 100 Fahrzeugen gleicher Bauart: 35,00 EUR je Fahrzeug
  • Einstellung von mehr als 100 Fahrzeugen gleicher Bauart: 30,00 EUR je Fahrzeug

Das Antragsverfahren auf Zugang zum Antragssystem "e-Service NVR" ist kostenlos.

Welche Fristen muss ich beachten?

Es gibt keine Frist.

Rechtsgrundlage
Rechtsbehelf
  • Widerspruch

Sie können innerhalb eines Monats Widerspruch gegen die Sach- und Kostenbescheide erheben, die das EBA zu den Fahrzeugregisteranträgen versendet.

  • Klage vor dem Verwaltungsgericht
Anträge / Formulare

Formulare vorhanden: Ja
Schriftform erforderlich: Ja
Formlose Antragsstellung möglich: Nein
Persönliches Erscheinen nötig: Nein
Online-Dienste vorhanden: Ja

Was sollte ich noch wissen?

Es gibt folgende Hinweise:     
Ab spätestens 16. Juni 2024 wird die Antragstellung auf Fahrzeugregistrierung oder Änderung einer Fahrzeugeintragung über den "e-Service NVR" eingestellt. Ab diesem Zeitpunkt können Sie Anträge nur noch über das EVR einreichen.

Weiterführende Informationen
Urheber
Weiterleitungsdienst: Deep-Link zum Ursprungsportal

Eisenbahn-Bundesamt (EBA)

Fachlich freigegeben durch

Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV)

Fachlich freigegeben am

21.08.2023

Verfahrensablauf

Sie können die Registrierung im Fahrzeugeinstellungsregister nur online über das Antragssystem "e-Service NVR" beantragen.

  • Wenn Sie noch keinen Zugang zum Antragssystem "e-Service NVR" haben, beantragen Sie diesen beim Eisenbahn-Bundesamt mithilfe des entsprechenden Formulars.
  • Öffnen Sie die Webseite des Antragssystems "e-Service NVR" des Eisenbahn-Bundesamtes.
  • Loggen Sie sich mit Ihren Nutzerdaten ein, die Sie im Rahmen des Antrags auf Zugang zum Antragssystem "e-Service NVR" festgelegt haben.
  • Wählen Sie das Antragsformular "Antrag auf Fahrzeugregistrierung" aus.
  • Füllen Sie das Antragsformular Schritt für Schritt vollständig aus. Ihnen steht hierbei eine Ausfüllhilfe in PDF-Format zur Verfügung, die im Antragssystem heruntergeladen werden kann. 
  • Laden Sie die erforderlichen Unterlagen (Nachweise) als Datei (PDF, JPEG oder JPG, PNG, TIFF oder TIF, DOCX oder DOC, XLSX oder XLS,) hoch und senden den Antrag ab. Die jeweilige Dateigröße darf 100 MB nicht überschreiten.
  • Übersenden Sie den Antrag an das EBA.
  • Das EBA bearbeitet den Antrag. Sofern keine Mängel vorliegen, wird die Antragsbearbeitung abgeschlossen und Ihnen im Antragssystem "e-Service NVR" zurückgegeben.
  • Sofern Mängel bestehen, so erhalten Sie den Antrag zur weiteren Korrektur zurück. 
  • Wurde der Antrag abgeschlossen, so sendet Ihnen das EBA per Post ein Schreiben zu, in dem die Eintragung bestätigt wird. 
  • Sie erhalten außerdem einen Kostenbescheid per Post. Zahlen Sie die Gebühr.

Wichtig:
Nach dem erfolgreichen Abschluss des Antrags auf Fahrzeugregistrierung erhalten Sie eine oder mehrere Fahrzeugnummern. Diese Fahrzeugnummern stellen lediglich eine Reservierung dar.

Um ein Fahrzeug mit der neuen Fahrzeugnummer jedoch einsetzen zu können, ist eine Aktivierung nötig. Diese Aktivierung ist mit einem Antrag auf Statuswechsel von "Reserviert" nach "Aktiv" im Antragssystem "e-Service NVR" durchzuführen.

Voraussetzungen

  • Sie halten ein Eisenbahnfahrzeug und verfügen über ein gültiges Halterkürzel (VKM) und einen Organisationscode (OC).
  • Sie haben einen Zugang zum Antragssystem "e-Service NVR". Diesen können Sie über ein Antragsformular beim EBA beantragen.
  • Das Eisenbahnfahrzeug verfügt über eine Genehmigung für den deutschen Verkehr.
     

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • gültige Instandhaltungsstellenbescheinigung (ECM Zertifikat) für den zu registrierenden Fahrzeugtyp (Ausnahmen von der ECM Zertifizierungspflicht sind gesondert zu begründen und nachzuweisen)
  • gültige Zulassungsdokumente, beispielsweise:
    • Genehmigung für das Inverkehrbringen
    • Zulassungen anderer Mitgliedstaaten
    • Inbetriebnahmegenehmigung 
    • Serienzulassungen in Verbindung mit einer Konformitätserklärung
  • sofern vorhanden: EG-Prüferklärung Fahrzeuge oder EG-Prüferklärung Zugsteuerung, Zugsicherung und Signalgebung (ZZS)

Alternative Nachweise können Sie im Einzelfall mit dem EBA absprechen.

Welche Gebühren fallen an?

Kostenart: variabel
Kostenhöhe (variabel): Ja
Vorkasse: Nein
Bezeichnung der Kosten: Gebühr
Zahlungsweise: SEPA-Überweisung
 

Bemerkung:

  • Einstellung von 1 Fahrzeug: 60,00 EUR
  • Einstellung von bis zu 10 Fahrzeugen gleicher Bauart: 40,00 EUR je Fahrzeug
  • Einstellung von 11 bis zu 100 Fahrzeugen gleicher Bauart: 35,00 EUR je Fahrzeug
  • Einstellung von mehr als 100 Fahrzeugen gleicher Bauart: 30,00 EUR je Fahrzeug

Das Antragsverfahren auf Zugang zum Antragssystem "e-Service NVR" ist kostenlos.

Welche Fristen muss ich beachten?

Es gibt keine Frist.

Rechtsgrundlage

Rechtsbehelf

  • Widerspruch

Sie können innerhalb eines Monats Widerspruch gegen die Sach- und Kostenbescheide erheben, die das EBA zu den Fahrzeugregisteranträgen versendet.

  • Klage vor dem Verwaltungsgericht

Anträge / Formulare

Formulare vorhanden: Ja
Schriftform erforderlich: Ja
Formlose Antragsstellung möglich: Nein
Persönliches Erscheinen nötig: Nein
Online-Dienste vorhanden: Ja

Was sollte ich noch wissen?

Es gibt folgende Hinweise:     
Ab spätestens 16. Juni 2024 wird die Antragstellung auf Fahrzeugregistrierung oder Änderung einer Fahrzeugeintragung über den "e-Service NVR" eingestellt. Ab diesem Zeitpunkt können Sie Anträge nur noch über das EVR einreichen.

Weiterführende Informationen

Urheber

Weiterleitungsdienst: Deep-Link zum Ursprungsportal

Eisenbahn-Bundesamt (EBA)

Fachlich freigegeben durch

Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV)

Fachlich freigegeben am

21.08.2023

Frag Govii, den Behördenbot

Chatten Sie hier mit dem Chatbot Govii. Er kann Ihnen bei behördlichen Anfragen aller Art weiterhelfen, lernt aber gerade noch sehr viel dazu und weiß vielleicht noch nicht auf alles eine Antwort.

Weitere Informationen und Angebote