Zuständigkeitsfinder
Schleswig-Holstein

Entschädigungssatzung der Gemeinde Westensee

§ 1 Bürgermeister

(1)

Der Bürgermeister erhält nach Maßgabe der Entschädigungsverordnung eine monatliche Aufwandsentschädigung in Höhe des Höchstsatzes der Verordnung.

(2)

Neben der monatlichen Aufwandsentschädigung erhält der Bürgermeister eine monatliche Pauschale:

  1. Für die dienstliche Benutzung einer privaten Telekommunikationseinrichtung. Hiermit werden die Kosten der dienstlichen Telefongebühren und die anteiligen Grundgebühren abgegolten.
  2. Für die dienstliche Benutzung eines privaten Kraftfahrzeuges. Hiermit werden die Kosten nach dem Bundesreisekostengesetz abgegolten. 

Die Gesamtpauschale beträgt 120,00 € monatlich.

(3)

Dem Stellvertreter des Bürgermeisters wird nach Maßgabe der Entschädigungsverordnung bei Verhinderung des Bürgermeisters für seine besondere Tätigkeit eine Aufwandsentschädigung gewährt. Diese beträgt für jeden Tag, an dem der Bürgermeister vertreten wird, 1/30 der monatlichen Aufwandsentschädigung des Bürgermeisters. Die Aufwandsentschädigung des Stellvertreters darf die Aufwandsentschädigung des Bürgermeisters nicht überschreiten.

Weitere Informationen und Angebote