Zuständigkeitsfinder
Schleswig-Holstein

Gestaltungssatzung der Gemeinde Westensee Kreis Rendsburg - Eckernförde

§ 4 Dächer

(1)

Dächer sind als symmetrische Satteldächer, Voll- oder Krüppelwalm­dächer auszuführen. Die Dachflächen sind mit einem Neigungswinkel von 40 Grad bis 51 Grad zu errichten.

(2)

Der First ist in Längsrichtung des Gebäudes anzuordnen.

(3)

Pultdächer und Flachdächer sind nur zulässig für eingeschossige Nebenanlagen und Garagen, deren Traufhöhe 2,50 m über der Gelände­oberfläche nicht überschreiten.

(4)

Dachaufbauten dürfen insgesamt je Gebäudeseite nicht mehr als ein Drittel der jeweiligen Dachlänge betragen. Die Dachaufbauten müssen mindestens 1,60 m vom Giebel bzw. 0,60 m von der Traufe entfernt sein. Gauben in Krüppelwalmflächen sind unzulässig. Die Traufe der Dachaufbauten muß unmittelbar über dem Dachaufbaufenster liegen.

(5)

Dacheinschnitte sind unzulässig.

(6)

Schornsteine sollen mittig aus dem First heraustreten.

(7)

In Reetdächern sind Dachflächenfenster unzulässig. In Hartdächern darf die Glasfläche von Dachflächenfenstern je Dachseite insgesamt nicht mehr als 3,00 qm betragen.

Weitere Informationen und Angebote